Schmerzfrei Laufen

Pure Lebensfreude beim Laufen gewinnen!

Verletzungsfrei und Fit über den Winter!

München, den 25. 11. 2010

Liebe ChiRunning Freunde,

Wenn man gestern nach draussen blickte, hatte man erstmals vor Augen, das wir nun endgültig in die kältere Jahreszeit eingebogen sind. Der erste, wenn auch nur sehr spärliche, Schnee ist gefallen.

Für viele taucht nun erstmals die Frage auf, wie komme ich mit Laufen über den Winter und konserviere damit mein derzeitige Fitness. Wie sicher kann ich meinen Sport in dieser Jahreszeit gestallten um keinerlei zusätzliches Gesundheitsrisiko einzugehen.

Antwort: Mit ChiRunning & ChiWalking.

Es gibt dafür sehr wesentliche Argumente:

1.) Die kühle bis kalte Jahreszeit bietet den Bronchien und der Lunge des Läufers, durch die natürlich frische Atemluft, die Möglichkeit der immunologischen Vorbereitung. die zu dieser Zeit gehäuft notorisch anzutreffenden, Erkältungserreger blasen zu massiven Angriffen, die es zu verteidigen gilt.
Durch die effiziente Art der Atmung im ChiRunning wird die Immunabwehr gestärkt und die ständigen Attacken der Winter-Plagegeister bestens abgewehrt.

2) Durch die im ChiRunning und ChiWalking erlernte Haltung behalten wir auch auf glatten Wegen und Strassen immer unsere richtige Körperbalance. Sie reduzieren damit eindeutig das erhöhte Sturzrisiko und das nicht nur bei älteren Mitbürgern.

3.) Gerade Schnee eignet sich hervorragend zum Üben des “leichtfüssigen” Laufs. Ganz ähnlich wie im Sandkasten, hinterlässt man gut sichtbare Fussabdrücke im Schnee. An der Beschaffenheit eines solchen Fussabdrucks erkennt man sehr leicht die richtige oder falsche Ausführung der eigenen ChiRunning Technik. Ob Fersen-Lauf, das Abstossen mit den Beinen oder auch die verspannte Landung der Füsse, es sind immer eindeutige Abweichungen vom optimalen Fussabdruck im Schnee zu sehen. Man kann sich somit auch ohne fremde Hilfe ausgezeichnet selbst korrigieren.

4. Auch das “Lehnen”, unser ChiRunning Gaspedal, profitiert vom “rutschigen” Untergrund so mancher Wegen. Wir erlernen jetzt leichter den optimalen Neigungswinkel mit der perfekten Ausrichtung des Körpers bei entspannten Füssen zu spüren und zu koordinieren. Warum? An der Art wie wenig oder viel wir bei jedem Laufschritt rutschen. Perfektes, ausbalanciertes Lehnen erzeugt kein verrutschen des Fusses auf dem Boden.

In diesem Sinne, lasst uns Rudolph “The Red-Nosed Reindeer” einwenig Konkurrenz machen.
Viel Spass beim verletzungsfreies Laufen, auch im Winter, wünscht Euch allen,

Euer ChiRunning & ChiWalking Coach

rudolph
Kommentare

Freier Vortrag zum Thema ChiRunning & ChiWalking

München, den 13. 11. 2010

Ich freue mich ungemein auf meinen ersten öffentlichen Vortrag zu den Themen ChiRunning und ChiWalking am 14. November 2010, im Racket-Park, in Haar bei München.

Die "Open-House" Veranstaltung beginnt um 15:00 Uhr und dauert ca. 1 Stunde. Der Eintritt ist frei.

Alle Teilnehmer werden neben einer allgemeinen Einführung zur ChiRunning Technik auch ein paar praktische Übungen mit mir, bei gutem Wetter auch im Freien, durchführen.

Der Event wurde bereits vor 2 Wochen in der lokalen Presse angekündigt.


Kommentare

Neues Webdesign

München, den 13. 11. 2010

Seit heute gibt es ein komplett neues, überarbeitetes Design für meinen Webauftritt. Ich bitte aber trotzdem noch um einwenig Geduld, da einige Stellen weiterhin des Ausbaus bedürfen. Ich werde im Laufe der nächsten Tage noch wesentlich mehr Inhalte und Neuigkeiten zu den Themen ChiRunning und ChiWalking hinzufügen.

Kommentare

Erster ChiRunning & ChiWalking Workshop in Ulm

Am 4. Dezember 2010 findet mein erste offizieller ChiRunning Workshop in Blaustein bei Ulm statt. Es stehen maximal 7 Plätze für Teilnehmer zur Verfügung.

Der Workshop wird zwischen 9:00 bis 16:00 abgehalten.

Adresse:
Firma Mensch & Kuhnert GmbH
Martinstr. 24
89134 Blaustein

Anmeldung NUR bei
mir.

Im Kurs selbst wird nur relativ wenig aber gezielt gelaufen, sodass er sich auch bestens für Laufeinsteiger eignet. Absolut keine Angst, dass sie körperlich überfordert werden könnten.

Der Kurs enthält die folgende Teile:
============================

- Einführung in die Philosophie: Was ist ChiRunning, wo kommt es her und was bietet es jedem.

- Erklärung der Unterschiede zu anderen Lauftechniken (POSE, PowerRunning etc.)

- Vorstellung und Demonstration aller ChiRunning Basisbestandteile und Fokussierungen:
Haltung, Lehnen, das Füße anheben, Armpendel und Schrittfrequenz

- Intensive Übungen zu jedem Bestandteil der Chirunning Techniken

- Vorbereitung zum Laufen
„Body-Looseners” und erste kurze Läufe

- Kurze Lauf-Analyse jedes einzelnen Teilnehmers

- Spezielle Techniken wie Berg-, Treppen und Gelände Lauf

- Vorschläge zur Erarbeitung eines ChiRunning basierten Trainingsplans

- Abschließend wir ein kurzes Video von jedem Teilnehmer erstellt und analysiert, sodass er damit wichtige Hinweise für seine individuellen Schwerpunkte zur Verbesserung seiner aktuellen Lauftechnik erhält.

Vergessen Sie bitte nicht, dass ein Workshop wie dieser, nur für einen ersten Anfang in Ihrem ChiRunning-Leben steht und dass es viele Wochen und Monate braucht wird bis sich Ihr Körpergedächtnis wirklich auf diese neuen Prinzipien eingestellt hat. Nur viel Geduld, die richtige Einstellung und das Üben bei jeder Gelegenheit verspricht langfristig und damit auch nachhaltig die Wandlung Ihres Laufstils.

Der Lernprozess endet nie, man kommt dem Idealzustand aber mit jedem Schritt näher.
Ein ChiRunning-Schüler wird sein Leben lang so wie auch ich selbst ein ChiRunning-Schüler bleiben.

Kommentare
Ältere Berichte ansehen...